Beauty-Fotografie – Glamour, Licht und Retusche

Im Gegensatz zur Portraitfotografie versucht der Fotograf bei der Beauty-Fotografie den menschlichen Körper oder das menschliche Gesicht entsprechend den gängigen Schönheitsidealen abzubilden. Das geht meistens nicht ohne Retusche-Techniken. Während es bei der normalen Retusche darum geht, Fehler im Bild zu beseitigen, wird dieses Werkzeug in der Werbung und in der Glamour- und Modefotografie gezielt dazu eingesetzt, ein makelloses Wunschbild zu erzeugen.

In der Beauty-Fotografie geht es nicht darum eine Person abzubilden, sondern sie möglichst schön darzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen verbringt der Fotograf meistens einen ganzen Tag im Studio um mit einer guten Ausrüstung und einem Team aus Assistenten, Models, Visagisten und Friseuren die Fotos zu schießen. Nicht selten beginnt dann die eigentliche Arbeit in der Nachbereitung. Models mit großen Gesichtszügen (Augen, Lippen etc.) eignen sich besonders gut für ausdrucksstarke Bilder, fast jede Modellagentur hat solche Gesichter im Portfolio. Nicht knausern sollte man auch beim Makeup. Ein gutes Makeup ist eine wichtige Komponente und spart einem so manche Stunde bei der Retusche. Kommen bei den Aufnahmen Haare ins Spiel, sind die Dienste eines Stylisten oder Friseurs gefragt. Besonders in Großstädten wie zum Beispiel Berlin, Hamburg oder München gibt es viele Menschen, die sich auf diese Tätigkeiten spezialisiert haben.

Buche hier deinen Beauty Fotografen

Fotografieren von Inneneinrichtung – Alles was gute Einrichtungsfotografie ausmacht

Das Fotografieren von Inneneinrichtung ist wichtig für Exposes, Broschüren, Arbeitsreferenzen und Internetauftritten. In diesem Bereich sollte auf keinen Fall der Rotstift angesetzt werden um finanzielle Mittel einzusparen. Amateurhafte und minderwertige Aufnahmen rächen sich oftmals schneller als man denkt und das gewünschte Ziel wird nicht selten zum Misserfolg. In dem Bereich der Fotografie von Innenarchitektur ist es wichtig, dass sich der Fotograf entsprechend mit den Motiven auseinandersetzt und mithilfe von außergewöhnlichen Perspektiven für aufregende Kompositionen sorgt.

Buche hier deinen Inneneinrichtungsfotografen

Die Modefotografie – Von der Verkaufsförderung zur Kunst

Bei der Modefotografie handelt es sich um Segment der Fotografie, in der Kleidermode überwiegend für den Sinn des Verkaufs und der Werbung abgelichtet wird. In den letzten Jahren hat sich die Modefotografie immer weiter als eine Art der Kunst etabliert, welche in einer Vielzahl von Galerien und Museen als eigenständiger Bereich in der Fotografie ausgestellt wird. In der Werbefotografie bildet die Fashion- oder Modefotografie eine individuelle Disziplin. Allerdings haben die Fotomodelle in den vergangenen Jahrzehnten der abgelichteten Mode zusehends die Show gestohlen. Daher kann die Modefotografie auch als eine Kombination zwischen Beauty-Fotografie und Werbefotografie gesehen werden.

Buche hier deinen Modefotografen

Food Design – das Fotografieren von Lebensmitteln

Unter dem Begriff „Food Design“ fasst man unter anderem die Abbildung, Aufbereitung und das Präsentieren von Lebensmitteln zu Werbungszwecken zusammen. Das Lampenlicht von Fotografen führt leider dazu, dass echte Lebensmittel nicht sehr lange ausreichend frisch aussehen. So fällt beispielsweise die Schaumkrone auf einer leckeren Maß in München schnell in sich zusammen. Damit solche Dinge nicht passieren, arbeitet man in der werblichen Präsentation von Nahrungsmitteln mit kleineren Hilfsmitteln. Der Einsatz von Rasierschaum stellt hierbei beispielsweise frische Sahne dar oder Haarlack sorgt für den besonderen Glanz und die knackige Frische. Diese sorgen dafür, dass die Lebensmittel aussehen, als wären sie frisch oder frisch auf den Tisch gekommen. Aufgrund dessen ist in diesem Produktentwicklungsprozess auch immer häufiger die Rede von „Food Styling“ (Lebensmittelgestaltung).

Buche hier deinen Food – Fotografen

Sportler in Szene gesetzt – Der Standort des Fotografen ist entscheidend

Bei der Sportfotografie spielt die Lage des Fotografen eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund nehmen Fotografen bei Großveranstaltungen ihre Bilder in der Regel aus einem VIP-Spot aus. Diese gewährleisten beste Blicke. Allgemein ist es elementar, an das Geschehen so nah wie nur eben möglich heranzukommen. Die überwiegenden Sportarten verlangen von ihren Fotografen eine entsprechend professionelle Ausbildung, da die richtige Einstellung der Kamera innerhalb von kürzesten Momenten gefunden werden muss. Nur so kann einer falschen Belichtung oder einer plötzlichen Unschärfe entgegen gewirkt werden.

Buche hier deinen Sportfotografen